Arthur-Rezension auf NDR Info

Katharina Mahrenholtz hat eine kleine Rezension des Arthur geschrieben, die am 18. August auf NDR Info ausgestrahlt wurde:

„Geschichten über die Welt der Bücher gehen irgendwie immer, aber langweilen auf Dauer doch ein bisschen. Und jetzt schon wieder ein Autor, der die Kinder auf den Wert der Literatur einschwören will? Ja, schon, aber er macht es gut und zum Glück mit relativ wenig fantastischen Elementen. Der 14-jährige Arthur bekommt einen Ferienjob in einem Antiquariat und freundet sich mit dem leicht schrulligen Besitzer Johann Lackmann an. Eines Tages wird Lackmann überfallen. Der Einbrecher war auf der Suche nach einem der sogenannten vergessenen Bücher, uralt und geheimnisvoll. Lackmann verlangt nun, dass Artur nach Amsterdam fährt, wo er das wertvolle Buch vermutet. Arthur muss es vor den Dieben finden, und zur Unterstützung soll er Lackmanns Nichte Larissa mitnehmen. Von da an wird das Buch zu einem exzellenten Abenteuerroman: Arthur und Larissa müssen ein Rätsel nach dem anderen lösen, die Spur führt sie durch Amsterdam und Bologna – sehr spannend, sehr interessant, man darf sich auf den zweiten Teil freuen!“

Und auch der Autor freut sich über dieses Lob …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.