Lesung in Barcelona

Gestern Abend bin ich gegen Mitternacht aus Barcelona zurückgekehrt, wo ich an der Deutschen Schule aus den drei Arthur-Bänden und meinem ersten Buch, „Explosion in der Motorenhalle“, gelesen habe. Es war ein sehr beeindruckendes Erlebnis.

Zuerst einmal die Schule selbst. Sie liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums auf einer Anhöhe, wo sich die hellen, flachen Schulgebäude an die Steigung schmiegen und einen wunderbaren Blick auf die Berge und die Stadt darunter erlauben. Ich hatte mit einer kleinen Schule gerechnet – aber Pustekuchen. 1.500 Schüler besuchen den Kindergarten und die Schule.  Weiterlesen

Reisevorbereitungen

In wenigen Tagen ist es so weit: Ich fliege nach Edinburgh, um für den dritten und (vorerst) letzten Band der „Vergessenen Bücher“ zu recherchieren. Natürlich hätte ich mir gern eine bessere Reisezeit ausgesucht, aber weil der Verlag und ich die Leser nicht so lange auf den dritten Band warten lassen wollen, werden Arthur und Larissa diesmal nicht in den Sommerferien losziehen, sondern bereits im März. Weiterlesen